Sie sind hier: Startseite » Freizeit

Urlaub mitten im Hochschwarzwald

Urlaub bei uns im Höhengasthof Glashütte zwischen Schluchsee und Bonndorf bedeutet Erholung pur. Unser Haus liegt herrlich mitten im Wald auf einem Hochplateau in 1000 Meter Höhe. Unbegrenzte Wanderwege erschließen Ihnen eine atemberaubend schöne Landschaft - mitten im Hochschwarzwald, wo sich der Uhrenträgerweg und der Glasträgerweg kreuzen.

Die günstige Lage ermöglicht Ihnen Tagesausflüge zum nahen Titisee, aber auch zum Bodensee, Rheinfall bei Schaffhausen oder aber nach Freiburg im Breisgau und ins Elsass.

Wir freuen uns auf Sie, denn wir haben viel zu bieten!

Hier können Sie was erleben...

  • Der historische Ort Glashütte gehört zur Stadt Bonndorf an der Wutachschlucht. Das dortige Schloss ist bereits ein Ausflug wert. In den altehrwürdigen Gemäuern befindet sich mit den Schlossnarrenstuben eine der größten Fasnetausstellungen Deutschlands. Gleich neben dem Schloss liegt der einzige Japanische Garten des Schwarzwaldes. Geschäfte und Cafés laden zum Verweilen ein. Langeweile kommt hier nicht auf, dafür sorgen Kutsch- und Schlittenfahrten, geführte Radtouren und ein üppiges Freizeitangebot. Hinterher lassen Sie den Tag auf unserer großen Wiese mit schattigen Bäumen und einem Blick über die Schwarzwaldberge ausklingen. Direkt am Haus ist auch ein großer Kinderspielplatz.
  • Die Wutachschlucht unterhalb der Glashütte ist das letzte Wildflusstal Mitteleuropas. Erleben Sie auf gut erschlossenen Wanderwegen einen Gang durch die Erdgeschichte. Die Wutach, die einstige Ur-Donau, hat sich tief ins Gestein eingegraben und bietet spektakuläre Aussichten. Seltene Tiere und Pflanzen werden Sie begeistern. Neben Sie Ihren Fotoapparat mit!
  • Schluchsee, nur wenige Kilometer von der Glashütte in westlicher Richtung entfernt, ist der größte Schwarzwaldsee überhaupt. Das Aqua-Fun ist ein Spaß- und Erlebnisbad direkt am Seeufer. Von Booten aus können Sie den gesamten Schluchsee von der Seeseite aus erkunden. Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, für den führt ein Rundweg am Ufer entlang. Vom Bahnhof aus fahren Sie mit der Konus-Karte kostenlos zum Titisee oder nach Freiburg.
  • Auf halber Strecke zum Titisee liegt das Bärental, Deutschlands höchst gelegener Schnellzugbahnhof. Von dort aus können Sie per Bus den Feldberg den höchsten Gipfel Baden-Württembergs. Bei klarer Sicht entdecken Sie am Horizont sogar das Matterhorn, auf jeden Fall aber sehen Sie das Alpenpanorama, den Breisgau und das Elsass auf der anderen Rheinseite und sogar die Hegauberge am westlichen Bodensee.
  • Der Titisee gilt als der schönste aller Schwarzwaldseen. Die Seepromenade mit ihren Eiscafés, den Schiffsanlegestellen und zahllosen Geschäften erreichen Sie vom Bahnhof aus bequem in wenigen Minuten. Titisee verfügt mit dem "Badeparadies Schwarzwald" über das modernste Erlebnisbad Europas.
  • Die Weiterfahrt führt Sie durch das wildromantische Höllental, am Hirschsprung und an Himmelreich vorbei in die Breisgaumetropole Freiburg. Die Stadt ist eine Reise wert. Rings um das Münster mit dem "schönsten Turm der Christenheit" locken in engen Gassen zahlreiche kleine Geschäfte, Restaurants und Weinstubenö. Freiburg ist zugleich Ausgangspunkt für Abstecher zum Kaiserstuhl (Weinanbaugebiet), ins benachbarte Elsass oder aber nach Basel in der Schweiz.
  • Prospekte über weitere Ausflugsziele liegen bei uns im Gasthof aus.

Sport & Fitness bei uns im Hochschwarzwald

  • Freizeitsportler kommen bei uns voll auf ihre Kosten. Nach Lust und Laune können Sie bei uns joggen, mit dem Rad auf fast ebener Strecke zum Schluchsee oder nach Bonndorf fahren oder Wintersport betreiben. Die Langlaufloipen sind in allernächster Nähe. Ein Kinderskilift ist nur 1,5 Kilometer entfernt.
  • FÜnf Wanderwege beginnen direkt beim Höhengasthof Glashütte. Im Service für unsere Wanderfreunde inbegriffen: Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag erhalten Sie jeden Tag ein Lunchpaket, sowie eine Wanderkarte mit markierten Wegen. Große Wanderkarten können auch geliehen werden und nasse Schuhe und Kleidung können bei uns getrocknet werden.
  • Für ambitioniertere Skifahrer ist ist der Feldberg mit seinen zahllosen Liften wenige Autominuten entfernt. Schwimmen, Saunieren und Wellness sind im wenige Kilometer entfernten Waldbad, im Bonndorfer Freibad, in zwei Strandbädern am Schluchsee, dem Windgfällweiher oder aber im Badeparadies am Titisee (modernstes Spaßbad Europas mit Wellnesstempel) möglich.

Wanderziele rund um die Glashütte

  • 1. Wanderung: Glashütte nach Bonndorf
  • Kaibenlochweg - Windlochweg - Bruggenweg - Glaserbuckhütte - Rundweg - Neuer Weg - Mannleswaldweg - Schleierweg - Bonndorf (Besuch der Schlossnarrenstube - Eintritt frei)
  • Rückweg:
  • Schleierweg - Mühlenbachweg - Glashütte
  • Wegstrecke: ca. 16 km, Höhenunterschied: ca. 150 m
  • 2. Wanderung: Glashütte - Schluchsee/Strandbad
  • Balzhauser Richtstatt - Glasermoosweg - 150m Straße - Bitzenbrunnenweg (Dresselbacher Hütte) - Faulenfürster Eck - Spannerhausweg - Schluchseerundfahrt
  • hin und zurück 13 km, Höhenunterschied: ca. 100 m
  • 3. Wanderung: Einstiegswanderung rund um Glashütte
  • Hochwaldweg - Grünwald - Besichtigung der Klosterkirche - Einkehrmöglichkeit - Thomilisbergweg - Steinhaldeweg - Einkehrmöglichkeit - Keibenlochweg - Kohlweg - Uhrenmühlenweg - Aasenlochweg - Güterweg (Tipp: tolle Aussichtspunkte auf der Wegstrecke)
  • Wegstrecke: 8 km, Höhenunterschied: bis zu 200 m
  • 4. Wanderung: Wutachschlucht (kleine Tour)
  • ab Holzschlag: Einstieg über Stallegg, Ausstieg über Lotenbachklamm (Einkehrmöglichkeit)
  • Rückfahrt mit dem Linienbus nach Holzschlag
  • Wegstrecke: 5 km, Höhenunterschied: 50 - 100 m
  • 5. Wanderung: Wuchtachschlucht (große Tour)
  • ab Gündelwangen Lotenbachklamm: Einstieg über Lotenbachklamm, Ausstieg über Wutachmühle
  • Rückfahrt mit dem Bus über Bonndorf nach Holzschlag
  • Wegstrecke: 14 km, Höhenunterschied: 50 - 100 m
  • Gutes Schuhwerk zu empfehlen!
  • 6. Wanderung: Kombination aus 4 + 5
  • Für ganz ausdauernde Wanderer empfehlen wir eine Tagestour zusammengesetzt aus den Wanderungen 4 und 5 (morgens 4 und mittags 5).
  • 7. Wanderung: Glashütte - Rothaus (Heimatmuseum Hüsli)
  • Berghausweg - Sommerau - Ebersbach die Strasse - über die Bundestraße - Kappellenweg - Alpenweg - Besichtigung vom Hüsli (Einkehrmöglichkeit)
  • Wegstrecke: 7 km, Höhenunterschied: 150 m
  • Rückweg:
  • Hardtackerweg - Brunnstubenweg - Steinahölzeweg - Balzhausen - Sommerbergweg - bis Steinertalstraße - Hummelhütte - Sommersteigweg - Glasermosweg - Balzhauserrichtstadtweg
  • Wegstrecke: 8 km, Höhenunterschied: 100 m
  • 8. Wanderung: Rund um Glashütte (1)
  • Berghausweg - Sommerau (Einkehrmöglichkeit) - Steinatalstrasse bis Hummelhütte - Sommersteigweg - Glasmoosweg - Balzhauser Richtstatt
  • Wegstrecke: 8 km
  • 9. Wanderung: Rund um Glashütte (2)
  • Balzhauser Richtstatt - Glasermoosweg - Rosshüttenweg - Kohlweg - Windlochweg - Hasenlochweg - Güterweg
  • Wegstrecke: 8 km, Höhenunterschied: 100 m
  • 10. Wanderung: Rund um Glashütte (3)
  • Balzhauser Richtstatt - Glasermosweg - Rosshüttenweg - Kohlweg - Mühlenbachweg
  • Wegstrecke: 6 km, Höhenunterschied: 50 m
  • 11. Wanderung: Rundweg am Schluechtsee in Grafenhausen entlang
  • ab Parkplatz Hüsli (Besichtigung des Hüsli - bekannt aus der Schwarzwaldklinik): Tiefenmatte - Schluchseehof
  • Wegstrecke: ca. 4 km, Höhenunterschied: ca. 50 m
  • 12. Wanderung: Rundwanderung um den Schluchsee
  • ab Parkplatz Staumauer: über die Staumauer - Jägergutweg
  • Wegstrecke: ca. 12 km